Molara

Die Insel Molara ist ein Granitfelsen, der aufgrund der üppigen und unberührten Natur, die ihn bedeckt, von besonderem Interesse ist. Molara ist eine Privatinsel, auf der einst ein Papst im Exil lebte; im nordwestlichen Teil der Insel befinden sich die Überreste einer antiken Kirche in Cala Chiesa. Außerdem gibt es eine Süßwasserquelle, die das Vieh auf der Insel ernährt. Ausflüge werden vor allem zu den natürlichen Pools von Molara unternommen. Ein Meeresabschnitt mit besonders blauem Wasser und einem flachen Meeresboden aus feinem Sand. Brassen, Riffbarsche und Brassen sind die Hauptdarsteller beim Schnorcheln in den Piscine di Molara.

 

 / 

Eintragen

Nachricht senden

Meine Favoriten