Startseite - Zeitschrift - Reiseziele - Nuraghe Barumini: Der tausendjährige Schatz Sardiniens
5
(19)

Nuraghe Barumini: Der tausendjährige Schatz Sardiniens

Barumini Nuraghe, der größte Nuraghenkomplex Sardiniens, ein archäologischer Schatz zum Entdecken
Stele Nuraghe Barumini


Chatte mit Gavina, die künstliche Intelligenz, die alles über Sardinien weiß.
Zum Chat gehen

Index

Barumini Nuraghe und Nuragic-Komplex

Sardinien, mit Blick auf das klare Wasser des Mittelmeers, ist ein Land reich an Geschichte und Tradition. Zu den archäologischen Schätzen gehört der Nuraghenkomplex von Barumini, eine außergewöhnliche Stätte, die von der Größe und Komplexität der Nuraghenzivilisation zeugt. Dieser faszinierende Komplex aus antiken Steintürmen bietet einen einzigartigen Einblick in das Leben eines geheimnisvollen Volkes, das die Insel jahrhundertelang beherrschte.

Ursprung und Bedeutung der Nuraghi

Nuraghen sind hauptsächlich turmförmige megalithische Bauten und stehen für die nuragische Kultur, die auf Sardinien blühte. Obwohl mehr als 7.000 Nuraghen über die ganze Insel verstreut sind, ist der Nuraghenkomplex von Barumini eine der außergewöhnlichsten und am besten erhaltenen Stätten.

Der Ursprung des Begriffs "Nuraghe" ist unter Archäologen immer noch umstritten. Einige behaupten, dass er sich vom semitischen Wort "nur" ableitet, das "Licht" bedeutet, während andere ihn mit dem sardischen Wort "nurra" in Verbindung bringen, das Schutz oder Wohnung bedeutet. Unabhängig von der Etymologie stellen die Nuraghen ein einzigartiges Kapitel in der Geschichte der sardischen Zivilisation dar.

Die Großartigkeit des Nuraghenkomplexes von Barumini

Der Nuraghenkomplex von Barumini liegt in der Region Marmilla im Herzen Südsardiniens und wird von der Nuraghe Su Nuraxi beherrscht, einem beeindruckenden Beispiel megalithischer Architektur. Das aus quadratischen Blöcken errichtete Bauwerk steht majestätisch in der Landschaft und zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

Die Stätte von Barumini wurde 1950 von einem örtlichen Bauern entdeckt, aber erst in den 1970er Jahren brachten archäologische Ausgrabungen die verborgene Pracht dieses nuraghischen Komplexes ans Licht. Heute ist der Nuraghenkomplex von Barumini von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt und ein greifbares Zeugnis der außergewöhnlichen technischen und architektonischen Fähigkeiten der Nuraghen.

Fotos von Barumini

Siehe Fotos des Su Nuraxi Nuragic Komplexes - Barumini

Architektur und Aufbau der Nuraghe Su Nuraxi

Die Nuraghe Su Nuraxi, das pulsierende Herz des Barumini-Komplexes, ist ein komplexes Bauwerk auf mehreren Ebenen. Der zentrale Turm, etwa 18 Meter hochist von einer Reihe kleinerer Höfe und Türme umgeben, die ein Labyrinth aus Gängen und Räumen bilden.

Experten gehen davon aus, dass die Nuraghe Su Nuraxi ursprünglich ein Verteidigungsbauwerk war, das durch seine erhöhte Lage einen strategischen Vorteil gegenüber der umliegenden Ebene bot. Im Laufe der Jahrhunderte könnte sich die Funktion der Nuraghe jedoch von militärischen zu sozialen oder religiösen Zwecken gewandelt haben.

Das Leben in der Nuraghi

Obwohl die genaue Funktion der Nuraghen ein Rätsel bleibt, haben Archäologen einige Informationen über das tägliche Leben der Bewohner dieser majestätischen Bauten gesammelt. Nuraghen wurden so gebaut, dass sie sich der Topografie des Geländes anpassten, mit dicken Mauern und schmalen Fenstern, die Wärmeisolierung und Schutz boten. Die Räume der Nuraghen dienten wahrscheinlich verschiedenen Zwecken, wie der Vorratshaltung, der Metallverarbeitung und dem Wohnen. Das Vorhandensein von Brunnen und Zisternen lässt auf eine intensive landwirtschaftliche und pastorale Tätigkeit in der Umgebung schließen, während die gefundenen Artefakte auf eine beachtliche Handwerkskunst schließen lassen.

Die kulturelle und spirituelle Bedeutung der Nuraghe

Der Nuraghenkomplex von Barumini ist nicht nur ein Beispiel für fortschrittliche Technik, sondern auch ein wichtiges kulturelles und spirituelles Zentrum. In der Nähe der Nuraghen findet man häufig Kultstätten, in denen Rituale und Praktiken im Zusammenhang mit der Spiritualität der Nuraghen abgehalten wurden. Bei den Ausgrabungen gefundene sakrale Gegenstände und Votivfiguren weisen auf ein komplexes religiöses Leben hin. Die Symbolik der Nuraghen ist noch immer Gegenstand von Studien und Interpretationen. Verbindungen zur Sonnen- und Mondsymbolik sind ebenso wenig ausgeschlossen wie astronomische oder rituelle Bedeutungen.

Die Vergangenheit für die Zukunft bewahren

Der Nuraghenkomplex von Barumini ist ein archäologischer Schatz, der dem Lauf der Jahrhunderte standgehalten hat. Die Erhaltung dieser Stätten ist jedoch eine ständige Herausforderung. Faktoren wie Erosion, Luftverschmutzung und Tourismus können die Unversehrtheit dieser alten Strukturen bedrohen.

Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen sind unerlässlich, um das nuragische Erbe für künftige Generationen zu erhalten. Ausgrabungen, Überwachung und Projekte zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass der Nuraghenkomplex von Barumini weiterhin seine Rolle als Brücke zur Vergangenheit spielt und neue Perspektiven auf die reiche Geschichte Sardiniens bietet.

Lokale, nationale und internationale Einrichtungen haben sich gemeinsam für die Erhaltung dieses Erbes eingesetzt. Forschungsprogramme, die Finanzierung von Ausgrabungen und Bildungsinitiativen haben dazu beigetragen, Licht in die Geheimnisse der Nuraghen zu bringen und diese Entdeckungen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Die moderne Technologie bietet neue Werkzeuge, um die Geheimnisse der Vergangenheit zu erforschen und besser zu verstehen. Die Integration multidisziplinärer Ansätze ermöglicht es den Archäologen, einen umfassenderen Einblick in das tägliche Leben, die soziale Struktur und den spirituellen Glauben der Nuraghen zu gewinnen.

Der Charme von Barumini für Besucher

Neben seinem historischen und archäologischen Wert zieht der Nuragic-Komplex von Barumini mit seinem einzigartigen Charme Besucher aus der ganzen Welt an. Touristen können die Türme und Höfe erkunden und dabei in die Atmosphäre einer vergangenen Epoche eintauchen. Die spektakulären Panoramen der Umgebung bieten einen atemberaubenden Blick auf die sardische Landschaft und tragen zu einem unvergesslichen Erlebnis bei.

Die Besucher können nicht nur die Architektur bewundern, sondern auch die Umgebung, die durch die lokale Flora und Fauna bereichert wird. Die Führung, die für ein umfassendes Verständnis des Bauwerks unerlässlich ist, liefert wertvolle Informationen über den historischen, kulturellen und ökologischen Kontext des Nuraghenkomplexes von Barumini und bietet einen umfassenderen Einblick in das nuragische Erbe.

Eine Zeitreise durch die Strukturen von Barumini

Der Nuraghenkomplex von Barumini ist viel mehr als nur eine Ansammlung alter Steintürme; ist ein Portal, das uns in die Vergangenheit zurückversetztdie uns einen Einblick in das Leben und die Kultur eines alten Volkes gewähren. Die architektonische Pracht, die strukturelle Komplexität und die kulturelle Bedeutung machen diese Stätte einzigartig.

Da wir durch Ausgrabungen und Forschung immer neue Details über die nuragische Zivilisation entdecken, ist es wesentlich für die Erhaltung und den Schutz den Nuraghenkomplex von Barumini für künftige Generationen zu erhalten. Diese außergewöhnliche Stätte stellt ein gemeinsames Erbe dar, das Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet und uns einen Einblick in die außergewöhnliche Geschichte Sardiniens gewährt. Die Reise durch die Nuraghi- und Nuraghendörfer ist eine Einladung, über die Zerbrechlichkeit und die Widerstandsfähigkeit der Menschheit angesichts der Herausforderungen der Zeit nachzudenken.

Wo sich Barumini befindet

In der Nähe der Giara di Gesturi und unweit der Nuraghe Arrubiu liegt Barumini im mittleren Süden Sardiniens.

Öffnungszeiten Barumini

Der Nuragic-Komplex von Barumini ist täglich von 09.00 bis 16.00/16.30 Uhr im Winter und bis 19.00/20.00 Uhr im Sommer geöffnet.

Zugang nur mit Eintrittskarte

Zugang mit angeleinten Hunden erlaubt

kein Klettern auf Strukturen

den Bereich nicht zu vermüllen

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Der Nuraghenkomplex von Barumini, mit der Nuraghe und dem umliegenden Nuraghendorf

Su Nuraxi, [su nuraʒi] oder besser gesagt das nuragische Dorf Su Nuraxi, ist eine menschliche Siedlung aus der Zeit der Nuraghen im Barumini-Gebiet im zentralen Süden Sardiniens

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

👋 Hallo, ich bin Gavina!

Fragen Sie mich alles über die Strände, das Gebiet, die Ereignisse auf Sardinien. Ich werde glücklich sein, Ihre Fragen zu beantworten!

Andere interessante Artikel

Villasimius Capo Carbonara
Was Sie wissen müssen, wenn Sie zum ersten Mal Urlaub auf Sardinien machen
escursioni-tavolara-gommone
Escursioni Sardegna [Le MIGLIORI 10]
buchung punta molentis
Buchung Punta Molentis
Strandhochzeit Sardinien
Hochzeit am Strand: 7 wichtige Dinge zu wissen
Sardinien Flughäfen Karte
Sardinien Flughäfen
Südsardinien_villasimius
Bootsausflüge Villasimius
Trekking Tavolara
Trekking Tavolara
Seelilie an den Stränden Sardiniens
Budoni, Blaue Flagge 2022
Werftbesichtigung auf Sardinien - Surrau
Weinkellereien auf Sardinien, Weinproben, die man nicht verpassen sollte
Cala Brandinchi Klein Tahiti
Strand Cala Brandinchi: Klein Tahiti